Mittwoch, 2. April 2014

Ich ziehe was...

...das du nicht siehst.


Mich selbst gefragt was sich da in Punta Brava tut, musste ich einfach für einen Moment stehenbleiben und zuschauen.


Irgendwie üben solche Situationen und Maschinen ebenfalls eine Faszination auf mich aus.

Ein paar Stunden später hatte ich dann des Rätsels Lösung:

 Es waren die Teile für den "Arm" eines Krans. 

Die Höhenangst die muss unten bleiben; ich bin es auch und habe gestaunt wie die Arbeiter dort lässig "rumgeturnt" sind.

Dort hinten wo der Kran steht wird gebaut, und vorne wo das Schild steht (links) sind die Baumaterialien. Wo kein Platz da wird nachgedacht.



Kommentare:

  1. Das wäre kein Job für mich...
    Schönen Mittwoch :-)

    AntwortenLöschen
  2. Der Einstieg allein war köstlich zu lesen -toller Satz! Tja, was die Menschlein alles gut entwickeln und schaffen können, wenn es nur stets friedlichen Sinnes wäre!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Wolfgang, und ich kann dir da vollkommen zustimmen. Einige Erfinder würden sich bestimmt im Grab umdrehen wenn sie wüssten was aus ihren Erfindungen geworden ist :-((

      Löschen
  3. Guten Morgen meine Liebe, das war Schwerstarbeit für Mensch und Material. Bewundere die Männer auch immer, da in schwindelnder Höhe zu arbeiten. Tolle Fotos hast du gemacht.

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
    ♥ lichst
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die bewundere ich auch. So lässig wie sie da sitzen und "rumturnen"...weia^^

      Löschen
  4. Liebe Nova,

    das sieht schon gigantisch aus, wenn sie solche hohen Kräne aufbauen. Das wäre auch nichts für mich, wo ich doch schon auf der Leiter drei Hände brauche - zwei um mich festzuhalten und eine, die was macht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch nicht unbedingt sehr sicher wenn ich nach oben steige, aber wenn ich dann fest stehe muss ich aufpassen dass ich nicht zu waghalsig werde^^ Da möchte man dann wirklich Krake sein, gelle^^

      Löschen
  5. ja das ist irre interessant wenn der autokran den eigentlichen kran erst mal zusammen bauen muss

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch und habe es das erste Mal so gesehen^^

      Löschen
  6. Oh ja, wunderbar! Der Aufbau eines Krans ist immer ein spannendes Schauspiel. Das fängt schon mit dem Antransport und dem Abladen an. Und wie schnell der Kran dann aufgebaut ist! Ich schaue mir das auch immer gerne an, nur habe ich es bisher noch nicht fotografieren können.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Îch kannte es noch nicht und dachte zuerst dass sie dort so eine Art Tribüne aufbauen würden. Gerade weil es ja alles im vorderen Bereich, abgeladen hatte. Wäre nie auf die Idee gekommen dass sie hinter der Straße einen Kran aufstellen^^

      Bin aber jetzt nochmal gucken gegangen...die Bauen zwischen zwei Häusern was...mal sehen ob ich noch rausfinde was.

      Löschen
  7. Guten Morgen liebe Nova,
    ich wünsche dir einen schönen Mittwoch und schick mir mal ein bisschen Sonne in den Norden. Danke ♥
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gerne versuchen liebe Rosine....aber Petrus will nie auf mich hören. Der stellt sich auf stur ;-)

      Hoffe der Mittwoch war bei dir dann auch ein bisschen schöner

      Löschen
  8. Siehste, jetzt haste bei dir auch ein Kran vor dem Fenster.Bei uns sind die Kräne
    endlich alle weg.Und es wird nur noch der Innenausbau am letzten Haus gemacht.Das ist aber weiter weg und stört uns nicht mehr.Allmählich wird es auch mit den Kindern ruhiger,Die Nachbarin ist mit Ihren Blagen zur Zeit Auswärts.Noch gehen sie nicht in die Schule.
    Ich finde Kräne auch immer interessant.
    Heute bekommen wir Kalima und Wüstenstaub von Afrika ,jawoll das ist war.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm liebe Christa....nicht vor meinem Fenster ;-) Wie ich im Post geschrieben habe ist es in Punta Brava. Genauer gesagt gegenüber dem Loro Parque links neben der Kirche (du kennst dich ja dort aus).

      Ja, das es mit dem Calima wahr ist das glaube ich dir schon. Hatte es gestern gelesen und heute auch schon Fotos gesehen wo die Autos vollgesandet waren. Wir sind bis dato davon verschont geblieben^^

      Hoffe mal es war dann nicht so schlimm bei euch, ansonsten dürfte dein Balkon bestimmt auch sandig ausschauen, gelle^^

      Löschen
    2. Aaach, deshalb war mein Handtuch vom Balkontischabwischen so gelb. Und ich dachte noch es sei Blütenstaub.

      Löschen
  9. ....wenn der Kran den Kran aufbaut, damit der Kran beim Aufbau hilft, dann hat der Kran gut aufgebaut.......oder wie ?
    Auf alle Fälle eine gut (auf) gebaute Restwoche wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....alle Daumen hoch lieber Luis.

      Danke dir, das wünsche ich dir auch

      Löschen
  10. Bei den Bildern fällt mir folgende Geschichte ein:
    Letztens bin ich auf der Autobahn an drei riesigen Lastwägen vorbeigefahren. Also ich bin nicht gefahren, bin mitgefahren! :P Naja, auf jeden Fall war das jeweils ein Flügel eines Windrads. Sehr beeindruckend!

    Lg, Emma ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist auch sehr beeindruckend, das stimmt vollkommen. Genauso wie ein Aufbau einer Windkraftanlage. Christa J. hatte es im letzten Jahr mal supertoll dokumentiert. Sie war ständig vor Ort und hat tolle Fotos davon gezeigt^^

      Löschen
  11. So einen Kran zusammenzusetzen ist auch nicht einfach, wer darauf arbeitet muß schwindelfrei sind.
    Aber tolle und interessante Fotos.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall...also ich würde mir so frei in der Höhe sehr schwer tun^^

      Löschen
  12. Das ist echt eine ganz spannende Sache, liebe Nova. Ich habe ja bei uns schon mehrfach beobachten können, z.B. bei den großen Windrädern, wenn ein Kran aufgebaut wird. :-)
    Ich könnte da auch immer Stunden lang zuschauen und nur klick...klick machen.:-)

    Danke für diese tolle Fotoreihe.:-)

    Weißt du schon, was dort entstehen wird?

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir gerne Christa, und ich habe dabei dann auch gleich wieder an deine Reihe der Windräder denken müssen.

      Ne, habe ich noch nicht rausbekommen, auch wenn ich die Woche einen Blick durch den Bauzaun wagen konnte. Die Arbeiter waren zu weit weg und ansonsten kommt nur ein Schulterzucken. Ich bleibe aber am Ball^^

      Löschen
  13. Liebe Nova,

    das sind ja wirklich riesige Teile. Für mich ist das auch immer ein Rätsel :-)

    Herzliche Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle...ne ganz schöne Arbeit, wobei wenn man bedenkt dass sie heute mit solchen Hilfmitteln ganz schöne Entlastung haben^^

      Löschen
  14. Da wird mir schon vom Hingucken schwindelig. Sei froh, dass die Baustelle nicht in deiner Nähe ist. So kannst du jedenfalls dem Baulärm wieder entfliehen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. interessante Bilder. Einen Kran-Auf- oder Abbau sieht man ja nicht so oft.
    Ich habe mal einen Kranabbau beobachten können, und war auch verblüfft als ich Leute auf dem Kran stehen sah. Da bekam ich vom Zuschauen schon weiche Knie :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es vorher noch nie gesehen und es wurde auch von Einheimischen genau beobachtet *gg*

      Löschen
  16. Oh ja, da bin ich aber auch froh, daß Du nicht hochgekraxelt bist. ;-)
    Ich erinnere mich noch gut an die Aufbaubegehung mit Herrn Süßfrosch bzgl. des letztjährigen Jahrmarkts, da gab's auch so schwindelerregende Kransituationen. Jedenfalls hast Du wieder tolle Bilder gemacht für uns, danke!

    Liebgruß,
    Tigerita
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn sie mich gefragt hätten, ich gesichert gewesen wären....hmmmmm....nääääää, ich wäre trotzdem nicht hoch *gg*

      Löschen
  17. Bei diesen Monstergeräten, kann es einen Schwindlig werden. Wenn sie so riesig sind, denke ich manchmal, hoffentlich kippt da mal keiner um. Nicht auszudenken .....

    Lieben Gruß für dich
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ja nun leider auch schon mal passiert....also wenn dort dann dürften einige Häuser beschädigt werden^^

      Löschen
  18. Stimmt, als ich es gelesen habe was es ist, habe ich es auch gemerkt :D
    Ich würde da nie oben stehen und arbeiten, das ist für mich eindeutig zu hoch!
    Und ich hätte Angst, dass ich runterfalle...

    AntwortenLöschen
  19. und ein tolles gebäude im vordergrund...was ist das???
    drückerle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da war mal das Altenheim drin (schon mal berichtet) wo es vor meiner Zeit gebrannt hat. Was genau nun dort noch drin ist, keine Ahnung.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...