Freitag, 31. Oktober 2014

Halloween auf Teneriffa

Schon lange wird dieses "Fest des Fürchtens" nicht mehr nur in Amerika und Co gefeiert (in Canada habe ich es geliebt) Auch auf die kanarischen Inseln ist es schon längst rübergeschwappt (ach, was der Atlantik doch alles so kann) und so gibt es hier neben Kostümen auch mittlerweile viele Süssigkeiten in Gruselform und Farben zu kaufen.



Neben den vielen Halloween-Partys laufen auch Kids in ihren Kostümen rum und mit dem " Trick or Treat" („Trata ó truco“) möchten sie etwas Süsses oder es folgt ein kleiner Streich. 

Schon selbst erlebt wird auch hier teilweise am Tor/an der Tür geklopft und man kann in strahlende Kinderaugen schauen wenn man etwas Süsses oder einen Euro für die Spardose hat. "Meine" Kids hatten Eier in einem Korb und erzählten voller Stolz dass das Ei ansonsten angeflogen käme (was sie aber nicht machen würden). 

Dieser Tag ist dem Halloween angelehnt, auch wenn die Tradition früher eine andere war. So gingen die Kinder von armen Bauern und Arbeitern zu den reichen Dorfbewohnern und haben um Brot gebeten. Mit dem Spruch "Pan por Dios" bekamen sie Lebensmittel in Form von Gemüse, Obst, Brot oder Wurst  von der dann die gesamte Familie etwas hatte.

Ich wünsche euch jedenfalls einen wunderschönen Halloween-Abend, egal ob gruselig, bei einer Party oder gemütlich auf dem Sofa.

Saludos

Gedankengänge


Bei diesem hübschen "Kerl"  (keine Ahnung ob es ein Macho war) hatte ich beim Fotografieren sofort wieder Sprechblasen im Kopf:

*
*
*
*
*
*
*
*
*




Donnerstag, 30. Oktober 2014

Rückblick im Oktober



Trotz meiner Blogpause gab es in diesem Monat doch auch so einige entspannende Momente von denen ich berichten konnte:


und auch wenn die Yucca-Palmen-Fällung am Samstag zuerst doch mit schlechten Gefühlen (ich mag sowas eigentlich nicht) verbunden war...




...nachdem dann am Montag die Arbeiter der Gemeinde vor Ort waren um den Schnitt abzuholen,


und die Stümpfe noch gekürzt wurden,  habe ich schon einige Ideen was ich damit oder daraus machen werde.


Lasst euch überraschen.




Wer noch mehr Momente sehen möchte, 
 
der klick doch mal bei Birgitt rein

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Der Fall der Yucca-Palmen


Die Auflösung vom gestrigen Foto könnt ihr nun hier sehen:


Noch nicht ganz klar sichtbar?


So besser?

Tja, was soll ich sagen, es ist das Innere einer am Samstag gefällten Yucca Palme. 


Schon vor längerer Zeit mal davon berichtet war es nun soweit. So wurde allerdings nicht nur eine der Yucca-Palmen gefällt, sondern Alle die auf der linken Seite standen. 


Schon zu hoch gewachsen mussten sie einfach runter, und da hier ja auch alles immer schnell wächst und an der Vorderen auch schon wieder ein Ableger austreibt, habe ich die Chance ergriffen.


Für den Arbeiter schon teilweise eine riskante Angelegenheit, denn so sollte nichts aufs Nachbargrundstück bzw. die Garage und das Dach fallen, ging er die Fällung souverän mit Axt und Säge (reine "Handarbeit") an und ein Teil der Schnitte wurden sofort über die Mauer auf die Seite der Calle geworfen.


Der andere Schnitt blieb dann über das Wochenende einfach liegen, denn es ging erst in der neuen Woche weiter....

Fortsetzung folgt



Dienstag, 28. Oktober 2014

Was bin ich ?


Was bin ich nur?
Was kann ich sein?



Zur Lösung klick doch morgen wieder rein.


Montag, 27. Oktober 2014

Flamingos im Loro Parque


Bei diesen Augen konnte ich einfach nicht widerstehen 
eins in den Fokus zu nehmen.






Beim letzten Besuch des Parks waren die Flamingos aus ihrem Gehege am Wasser und machten es sich auf der gesamten Wiese gemütlich.




Ein Grund für mich die Kamera zu zücken. 


Wer noch mehr 
sehen möchte der klick doch mal bei Christa rein

 

Sonntag, 26. Oktober 2014

Rund um den Hafen...

...von Puerto de la Cruz.

Panoramabild (klick)

Der Bereich den man irgendwie nie oft 
genug fotografieren kann.


Dieser Platz, der eine an eine alten Befestigunsanlage erinnert, kann komplett begangen werden, und von oberhalb hat man einen wunderbaren Blick auf die San Telmo Bucht, das weite Meer und den Hafen mit dahinterliegendem großen Parkplatz.


Für Flohmärkte und verschiedene Veranstaltungen genutzt ist er in meinen Augen immer noch ein schönes Fotomotiv, und die Momente des Verweilens können auch romantisch sein, auch wenn er von städtischer Seite (Instandhaltung) leider etwas vernachlässigt wird.


Übrigens, wer es noch nicht wusste: 


auch hier werden heute wieder die Uhren 
um eine Stunde zurückgestellt.



 


Samstag, 25. Oktober 2014

Zitat im Bild ☼ 26




...und die zu haben bzw. zu halten ist oftmals
nicht so einfach.



 Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen.


Für nachfolgende Verlinkungen übernehme ich keinerlei Haftung, diese übernimmt alleine die Person die sich verlinkt hat und stimmt mit ihrer Verlinkung dem zu.



Freitag, 24. Oktober 2014

Wiedereröffnung-WOK beim La Villa/El Trompo

Für immer geschlossen!!



Seit letzter Woche Freitag die Türen wieder geöffnet hat das von mir hier (klick) schonmal vorgestellte "China- Restaurant WOK", das sich auf dem Gelände von El Trompo beim LaVilla befindet.


Über ein Jahr schon geschlossen habe ich es als einen Verlust empfunden, auch wenn es noch weitere Chinarestaurant gibt, getestet habe ich nicht, auch wenn ich die chinesische Küche sehr gerne mag.

Ich hoffe der neue Betreiber macht nun sein Geschäft, denn die Qualität hab absolut nicht gelitten.

Durchgehend geöffnet von 11.00 bis 23.00 Uhr gibt es dort wieder ein leckeres Büffetessen mit Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachtisch (auch Kuchen), sowie Frischware die man sich an der Küchentheke (offene Küche) zubereiten lassen kann.

Büffetpreis für Erwachsene 8.50 Euro/Kinder 4.50 Euro und an Wochentagen ist ein Softgetränk inclusiv.

btw. satt und zufrieden kann ich mich nun auch wieder mit Stäbchen an diesem Essen erfreuen.


Flora im Loro Parque


Wer es noch nicht wusste, auch Freunde der Flora kommen im Loro Parque auf ihre Kosten.


Ob man nun Kakteen mag


sich an den vielen Blüten erfreuen möchte


oder dem Dschungelfeeling nicht widerstehen kann.


Es lohnt sich die Blicke auch nach rechts und links 
schweifen zu lassen.


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Alligatoren im Loro Parque



Auch fertig ist die neue Anlage für die 
Mississippi- Alligatoren des 
Loro Parque.

zeig her deine Zähnchen ♫♫♫

Direkt neben dem Animal Embassy gelegen, dürfen sie sich nun auch draussen an einer neuen Anlage mit einem größerem Wasserbecken erfreuen.



Neben den schon vorhandenen Alligatoren gab es auch Neuzugänge, die Zusammenführung ist gelungen und sie fühlen sich "alligatorenwohl" (pudelwohl wäre doch der verkehrte Ausdruck).


Besonders genial finde ich immer die optischen Täuschungen durch das Wasser und die "Spiegelung".


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...