Sonntag, 31. Juli 2016

T in die → neue Woche ~12



früh am Morgen mit Blick auf das offene Meer


Heute geht es an die Charco del Viento (klick) die in all den Jahren zu  meiner bevorzugte Badebucht geworden ist. 

bei Ebbe von der anderen Seite fotografiert

Obwohl kein Sandstrand mag ich es steinig
und die Möglichkeit zu schnorcheln.



Habt einen wundervoll entspannten Sonntag 

und liebe Grüsse über den Atlantik



Wer mitmachen möchte der darf sich gerne verlinken. 


Samstag, 30. Juli 2016

Zitat im Bild ☼ 109






Bitte nicht böse sein wenn ich es heute nicht mehr schaffen sollte bei euch
reinzuschauen und zu kommentieren. Das soll keine Nicht-Anerkennung
sein, sondern ist einfach zeitlich nicht möglich. Spätestens
morgen wird es nachgeholt.



Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen. 
 



Freitag, 29. Juli 2016

DIY-Pimp my Flip-Flops

Beim Einkauf bei Altesa (Supermarktkette) von Produktherstellern ausser einer praktischen Einkaufstasche auch Flip-Flops geschenkt bekommen, waren sie mir zu langweilig.

Somit mussten sie einfach "aufgehübscht" werden, und entstanden sind ein Paar mit Rose sowie Band (Abschluss ein Blatt) um sie auch noch zusätzlich um das Fußgelenk zu binden...


...und mit dem zweiten Paar kann ich dann ohne Worte gleich anzeigen was ich sagen will. Dafür brauche ich nur entweder den linken oder den rechten Fuß anzuheben.

Tja, und weil ich Lust darauf bekommen habe gab es danach noch zusätzlich ein gekauftes Paar das ebenfalls umhäkelt wurde:


 

Donnerstag, 28. Juli 2016

MJu-Mein Juli


Während es sich Don Alfredo y Doña Trudi (klick) auf der "natürlichen Zebrabank" (klick) gemütlich machten, musste sich "Hans Hummel" (klick) ganz schön mit den Wassereimern abplagen. Da haben es die Helis (klick) doch besser, auch wenn die kleinen bunten Freunde (klick) manchmal erschrocken in die Luft schauen.



Aus Kapuzinerkresse noch Essig und Öl gemacht (klick) bin ich ansonsten nach Erledigungen im Ort kleine Umwege gegangen um u.a. den tollen Goldkelch zu fotografieren (klick) und zu Hause war mit der erste Gang am Morgen der zur Monarchpflanze (klick) nebst ihren mittlerweile größer werdenden Raupen (klick)

In La Guancha schon wieder fleissig geschmückt 


stehen dann im August viele Fiestas, Feuerwerke und Musik an.








Ein Klick der sich unbedingt lohnt
☼↓↓↓☼
bei Birgitt gibt es am letzten Donnerstag
 im Monat die Monatscollagen 

Mittwoch, 27. Juli 2016

Monarchraupen I


In der letzten Woche die Eiablage der Monarchen gezeigt (klick) habe ich seitdem natürlich jeden Tag die Pflanze und vor allem die Raupen beobachtet.

Hier mal ein paar Aufnahmen der letzten Woche:

rechte Raupe relativ frisch geschlüpft/
linke Raupe ein Tag alt

Raupe zwei Tage alt-aufgenommen 18.Juli 2016

Raupen aufgenommen 22.Juli 2016

Aufgenommene "Fresssäcke" am 25.Juli 2016




Sehr gut zu erkennen
 wie sehr sie die Blätter mögen.

Dienstag, 26. Juli 2016

Helikopter Teneriffa


Den ersten Brand im Esperanza-Wald, den Zweiten in  
  La Victoria de Acentejo glücklicherweise schnell gelöscht fliegen unsere Hubschrauber öfters ihre Runden.



Nicht jeder Flug ist mit einer Rettung oder einem Brand löschen in Verbindung zu bringen.

So fliegen sie öfters auch zur Überwachung des Geländes oder es werden Übungsflüge absolviert die einfach  notwendig sind.


Auf dem unteren  Bild wurde wohl auf dem Heliport in La Guancha (klick) das Abseilen und Aufnehmen geübt. 
 


 

Montag, 25. Juli 2016

Gismo sagt Danke

Was tun wenn ein Kater älter wird, sich das Fressverhalten ändert und er auf einmal sein Trockenfutter nicht mehr mag oder verträgt?

Bei Gismo war schon allein der Umzug nach hier eine Umstellung für sein Nassfutter, das Trockenfutter das eigentlich immer gut war, vor allem weil Extra für Zähnchen, mochte er nach seinem Herzkasper vor zwei Jahren nicht mehr.

Somit ging dann erneut die Sucherei los. Schon immer dabei darauf auf gutes Trockenfutter geachtet, musste ich hier feststellen das weder Tierfuttergeschäfte noch Tierärzte selten  Proben von den Zulieferern bekommen. So war ich immer gezwungen die kleinstmögliche Größe zu kaufen, allerdings geht das ganz schön auf den Geldbeutel  vor allem wenn  keine Aussenkatze mehr vorhanden ist.

Vor guten zwei Wochen seine Backenzähnchen komplett gezogen bekommen, kam es wie es kommen musste. Er verträgt das andere Trockenfutter nicht mehr, spuckte es nach einer Zeit immer aus, und mir tat es schon fast leid wie er sich dabei quälte.

Schon einige der großen Tierfutterhersteller angeschrieben musste ich leider feststellen das sie es nicht nötig haben  mir eine Antwort zukommen zu lassen. 

Somit bin ich dieses Mal wieder im Internet auf die Suche gegangen und habe eine andere Firma gefunden:


Ihnen das Problem geschrieben und nachgefragt ob sie eventuell Proben hätten die sie mir zuschicken könnten, war ich dieses Mal freudig überrascht. Nicht nur dass ich eine prompte Antwort erhalten habe, nein, nach Zusendung meiner Anschrift bekam ich sofort wieder Antwort das es den nächsten Tag von Barcelona aus losgeschickt würde...

...und was soll ich sagen? Heute, schon nach 5 Tagen kam der Umschlag an. Allerdings nicht wie gedacht eine Probe sondern gleich eine Tüte die genau auf die Bedürfnisse eines Opas zuschnitten ist.

Gismo gleich etwas in seinen Spender gefüllt, macht er sich sofort drüber her und bis jetzt ist es auch drin geblieben.



Mit diesem Post möchte ich mich für die Kundenfreundlichkeit von Affinity bedanken und auch von Gismo kommt ein dickes Meow.

Goldkelch und Kaktusfeigen


Erinnert ihr euch noch an den Goldkelch (Solandra Maxima) den ich euch hier (klick) im letzten Jahr gezeigt habe?


Heute eine Aufnahme aus La Guancha Innenstadt. Diesen gewaltigen Überhang kann man am Ortseingang (Bergstraße von San Juan de la Rambla kommend) sehen. 



Hier darf er wachsen wie es ihm gefällt, wie auch andere Pflanzen so wie der Feigenkaktus der mittlerweile wieder die leckeren Früchte  trägt.




Sonntag, 24. Juli 2016

T in die → neue Woche ~11




Immer noch und immer wieder faszinierend finde ich den Blick auf den Teide der sich majestätisch über das Land erhebt, unwirklich und greifbar zugleich.

Habt einen wundervoll entspannten Sonntag 
und liebe Grüsse über den Atlantik


Wer mitmachen möchte der darf sich gerne verlinken. 


Samstag, 23. Juli 2016

Zitat im Bild ☼ 108






Bitte nicht böse sein wenn ich es heute nicht mehr schaffen sollte bei euch
reinzuschauen und zu kommentieren. Das soll keine Nicht-Anerkennung
sein, sondern ist einfach zeitlich nicht möglich. Spätestens
morgen wird es nachgeholt.



Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen. 
 



Freitag, 22. Juli 2016

Blick nach unten


Warum immer die eintönigen Kanaldeckel?

Das muss nicht sein, so wie man in 
Puerto de la Cruz sehen kann. 


In der Calle La Hoya tanzen sie sogar 
auf der Nase von einem Seehund.

Donnerstag, 21. Juli 2016

Monarch und die Monarchpflanze



Noch bevor ich die neu gekaufte 
"Planta de Monarca"  einpflanzen konnte


kam schon gleich der erste Monarch angeflogen 
und legte seine Eier ab.




Nun warte ich schon gespannt wann sich die ersten Raupen entwickeln und wie weit sie dieses größere Exemplar runterfressen. 




Interessant finde ich warum die Schmetterlinge ihre Eier liebend gerne auf der "Indianer Seidenpflanze" (Asclepias curassavica) ablegen. Diese Pflanze, die für mich einem Wandelröschen ähnelt, enthält Giftstoffe die für andere Tiere wie z.B. Vögel, Mäuse, Eidechsen giftig sind. Durch den Verzehr dieser Pflanze nehmen die Raupen die Giftstoffe auf und werden somit ungenießbar für ihre "Feinde", denn der Giftstoff bleibt auch nach der Entpuppung zum Schmetterling erhalten.


Mittwoch, 20. Juli 2016

Wasserträger...

...oder doch vielleicht "Geldsammler"?


Der Fantasie kann man freien Lauf lassen wenn man diese Figur in Puerto de la Cruz entdeckt.


Vor einem Immobilienmarkler stehen (und wohl auch ihm gehörend) war das Geschäft um die Mittagszeit geschlossen, ansonsten hätte ich mal nachgefragt was es damit auf sich hat.


NACHTRAG: die Lösung von Elisabetta unten im Kommentar erhalten:

 Der Wasserträger heißt: Hans Hummel und ist als Wasserträger eine gut bekannte Hamburger Figur.
Verwendet wird er von einem Hamburger Immobilienbüro.



Hier noch der Link zu Wikipedia: klick 

Dienstag, 19. Juli 2016

Liebe Post...

...und Schmelzschoki 

Bei einem dreijährigen Bloggeburtstag natürlich mit einem Kommi gratuliert,  haben Susi und Heidi von Zaunwickenwelt (klick) ein Verlosung gestartet (klick) bei der ich einen "Trostpreis" gewonnen habe (klick).

Für mich absolut nicht nur ein Trostpreis habe ich heute den Umschlag von der Post abgeholt. Er passte nämlich angeblich nicht in den Briefschlitz und somit hatte ich gestern eine Nachricht im Briefkasten.


Ganz praktisch konnte ich mich unten gleich auf eine Bank setzen, mir die schönen Dinge anschauen, und gleich ein Stückchen leicht "verschmolzene" Schoki "weggemummelt" konnte ich es auch sofort wieder abtrainieren. Zu Hause angekommen hat sich Gismo über sein Leckerchen sehr gefreut. Ganz wild darauf war er schon fast beleidigt als ich "alle-alle" gesagt habe.


Liebe Heidi und natürlich auch Susi.  
Gismo und ich möchten euch  ein


aussprechen. 

Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Heft und Kugelschreiber gleich in meiner Tasche gelassen kam der Schlüsselanhänger an meinen Bund, die Schoki ist verputzt und die Karte hängt neben mir an der Pinnwand.

Viel Rot um alles...



Nochmals aufgegriffen habe ich die Mülleimer die ich 
hier (klick) schon gezeigt habe.


Natürlich war in der Reihe auch ein rotes Exemplar dabei


allerdings gab es ringsrum noch einige Dinge mehr die mich haben "rot sehen lassen", und darunter sogar ein Logo des Spielsalons das mit dem "Namen" darauf aufmerksam machte.



 

Vierzehntägig immer bei Jutta
ein Klick dorthin lohnt sich
 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...