Dienstag, 9. Januar 2018

MOmentaufnahme



Ohne viele Worte



und mit noch einer Agavenblüte.


 

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nova
    ach wie schön diese Bilder, da braucht
    es wirklich keine Worte.
    Ein Wahnsinn, so eine riesige Agavenbüte, habe
    ich noch nie gesehen.
    Wünsche dir einen stressfreien, sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Sadie...mal sehen was der Tag noch bringen wird :-))

      Löschen
  2. Hallo liebe Nova,

    wow wie gigantisch diese Pflanzen und erst noch die Agave. Das schöne saftige Grün überall.
    Wir waren gestern mal im Garten. Da tut sich noch nicht so viel. Unser Garten ist einfach halt zu kalt.

    Einen schönen Tag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird bestimmt schneller grün als du gucken kannst ;-)

      Löschen
  3. Liebe Nova,

    das sieht immer aus wie aus einer anderen Welt und wenn man es ganz genau nimmt, ist es ja auch so. Für mich ist es immer wieder überraschend, um diese Jahreszeit solche Bilder zu sehen. Du wirst Dich ja sicher inzwischen daran gewöhnt haben. Diese Agavenblüten sind ganz herrlich.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gewöhnt schon aber ich finde es auch nach all den Jahren immer noch faszinierend und nicht so als selbstverständlich hin. Genau wie der morgendliche Blick wenn ich das Meer sehe :-)

      Löschen
  4. Die Bilder liegen so im Kontrast zur Natur hier draußen, dass es kaum mehr sein kann. Schon enorm, welche Wirkung die Bilder haben, man "riecht" plötzlich den Frühling ... Schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, mit der Wirkung geht es mir immer wenn ich solch schöne Schneelandschaften sehe^^

      Löschen
  5. Einfach nur beeindruckend dieser Gigantismus. Das sind wieder fantastische Bilder.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. ...die ist ja riesig!!!
    Aber was mir noch aufgefallen ist - die "Eisenbahnschwellentreppe", oder sollte ich mich da täuschen?
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht so aus, gell....sind ganz alten Holzbalken. Denke mal aus dem ehemaligen Kloster selbst die dort gestapelt liegen. Behandelt riechen sie sehr nach Teer, aber ich mag das immer für mich auch als Motiv.

      Löschen
    2. ...."Teerduft" - typisch für Eisenbahnschwellen. Typisch ist auch das sichtbare Metallband. Mein Vater (Fahrdienstleiter) hat immer wieder solche Schwellen bei der Bahn gekauft für Gartenzaunsäulen, weil diese unwahrscheinlich langlebig waren!!
      Gruß,
      Luis

      Löschen
    3. Ich kenne das mit Teer auch für Vorbeugung gegen den Holzwurm. Wenn ne Schwelle dann müssten sie importiert sein, weil ja keine Bahn auf der Insel fährt. Werde das nächste Mal wenn ich vor Ort bin mal genau schauen und vielleicht kann ich etwas in Erfahrung bringen.

      Löschen
  7. ...diese Agavenblüten sind einfach beeindruckend, immer wieder!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ziemlich imposant. Wir hatten immerhin in den letzten Tagen Sonne, die sich allerdings schon wieder verabschiedet.

    Liebe Grüße auf die Insel
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Die Vegetation ist dort einfach wunderschön, ich bin neugierig, wie es Madeira noch topen kann, aber laut Reisenden, wer auf Madeira kommt, vergisst die kanaren und will nur noch auf Madeira hin. Hoffentlich wird nicht wirklich so sein.;-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne Madeira bis dato nur von Bildern, Berichten und Erzählungen von Leuten die dortgewesen sind. Falls es dann so sein sollte dann isses so....aber NUR mit einem Besuch von Tenerife von euch *gg*

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    wunderschönes Grün, dazu blauer Himmel und Sonnenschein, da ist wirklich jeder Wunsch eines wintermüden Deutschen erfüllt, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das ist er und die letzten Gäste waren auch sehr traurig wieder nach D. zu müssen^^

      Löschen
  11. Hallo Nova,

    auf Deinen Bildern zeigt sich etwas, was bei uns schon Wochen fehlt: der blaue Himmel. Da wirst Du halt immer verwöhnt.

    Liebe Grüße
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, es gibt hier auch schon "graue Tage", allerdings halt nie so lang wie in D. Von daher ja schon verwöhnt^^

      Löschen
  12. Das sind alles großartige Pflanzen!

    LG Greg

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön das aussieht :)
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie gut, daß ich noch mal bei Dir im Blog rumspazierte 🚶und das hier jetzt noch nachträglich sehe.
    Cool! Das ist bestimmt im El M., gell!?
    ;-)
    So eine hatten wir damals auch zusammen gesehen. Einfach gigantisch, diese "Dinger"!

    Abendknuddler,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das war auch im El Monasterio, da wo wir nach oben gegangen sind ♥

      Löschen

Mit der neuen Verordnung der DSGVO die im Mai in Kraft tritt, hier schon mal er Hinweis und zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...